Nichts zu holen für Parchim – Erste und Zweite siegen

Am vergangenen Wochenende hieß es schon wieder Parchim zu Gast beim TTC. Dieses mal durften wir jedoch die Zweitvertretung der Parchimer in unserer TTC-Arena begrüßen. Am Vormittag trat die erste an, wobei dieses mal Micha den weiterhin fehlenden Bolle vertrat.

In den Doppeln mussten wir gleich mal feststellen, was passiert, wenn man nicht auf den Punkt abliefert. Nach den zwei ersten Doppeln lagen wir schnell 0:2 zurück. Danach konnten wir von Glück reden, dass immerhin Justin und Micha uns im Spiel hielten und den 0:3 Rückstand verhinderten.

Angespornt von knapp 20 Zuschauern und aus den Doppeln lernend, traten wir im Einzel deutlich konzentrierter an. So konnten wir nicht nur schnell den Rückstand drehen sondern gaben auch in der Folge kein Einzel mehr ab. Am Ende stand nach etwas mehr als 2h Spielzeit ein doch deutlicher 9:2-Sieg und die nächsten zwei Punkte auf unserem Konto.

Am Nachmittag trat dann auch unsere Zweite gegen Parchim an. Unsere Zweite musste im Duell der Zweitvertretungen auf Captain Andy verzichten, der erkrankt ausfiel. Dafür kam Altstar Karlo zu seinem Debüt (eigentlich eher Comeback) in der Verbandsliga. Es entwickelte sich ein enges Spiel, bei dem die Führung hin- und herwechselte. Nachdem unsere zweite sich im mittleren Paarkreuz eine 5:2 Führung erarbeitete, kam Parchim unten zurück ins Spiel und verkürzte auf 5:4 aus TTC-Sicht. Nachdem Matze im Duell der Fünfer gegen Andreas Link den Kürzeren zog, stand es sogar wieder 7:7. Doch dann kam der große Auftritt von Oldie Karlo. Mit toller kämpferischer Leistung erspielte er sich einen 3:1 Sieg und sicherte somit den 8 Punkt für die Zweite. Das Abschlussdoppel war dann bis auf den zweiten Satz eine recht sichere Angelegenheit aus TTC-Sicht. Martin und David ließen keine Zweifel aufkommen und sicherten am späten Sonntagabend den umjubelten TTC-Sieg.

Somit blicken wir auf 8 Punkte aus den letzten zwei Verbandsligawochenenden gegen beide Parchimer Mannschaften zurück. So kann es weitergehen…
Nach einem spielfreien Wochenende, geht es für beide Teams am 6.11. zu Nord-West Rostock, die bisher noch ohne Sieg dastehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.