Zweite bleibt auch im 6. Saisonspiel ohne Punktverlust

Moin Tischtennisfreunde!
Letzten Samstag stand für unsere 2. Mannschaft das nächste Heimspiel der Saison an. Wir bekamen es mit der 2. Mannschaft vom SV Medizin Stralsund zu tun, welche sich mit Stender, Solbrig, Schubert und Habedank angekündigt haben. Wir hielten mit Jonas, David, Micha und ersatzverstärkt Nico (mit Verstärkung von Andi) dagegen, welcher unseren feiernden Käpt’n Justin ersetzte.

Die Doppel gestalteten sich ausgeglichen, Nico/Micha unterlagen in 3 gegen Solbrig/Habedank, Jonas und David erkämpften sich ein 3:1 gegen Stender/Schubert.
Im oberen Paarkreuz gewann Jonas souverän gegen Solbrig, am Nebentisch entwickelte sich zwischen David und Stender ein unterhaltsames Spiel, wobei es David gelang gegen Defender Thoralf noch einen 0:2 Satzrückstand zu drehen um in 5 Sätzen knapp zu gewinnen.
Im unteren Paarkreuz konnte Micha Habedank 3:1 besiegen, Nico machte gegen Schubert ein starkes Spiel und schaffte es in den 5. Satz, musste am Ende jedoch gratulieren.
Im Duell der Einser behielt Jonas gegen Stender die Ruhe und konnte solide in 3 gewinnen und auch David konnte gegen Solbrig mit 3:1 einen Sieg einfahren.
Die nächste Einzelrunde verlief zugunsten der Stralsunder, somit gingen wir mit einer knappen 6:4 Führung in die letzten beiden Einzelrunden.
Jonas erwischte einen guten Tag und konnte auch Schubert in 3 Sätzen besiegen und auch Micha, welcher zuvor den Schläger gewechselt hatte (das Oktagon) konnte Stender in 3 Sätzen besiegen.
David hatte anschließend Probleme mit der unbequemen Spielweise von Habedank, konnte am Ende jedoch in 5 Sätzen knapp gewinnen.
Nico schnupperte gegen Solbrig am Satzgewinn, musste sich jedoch am Ende in 3 geschlagen geben.
So war es am Ende Jonas, welcher heute ohne Satzverlust blieb, den Schlusspunkt zu setzen mit einem Sieg gegen Habedank.

Am Ende war es für uns ein 10:5 Sieg gegen die sympathischen Stralsunder, welcher unsere gute Form und unsere Ambitionen auf den Staffelsieg unterstreicht.
Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung und an Andi fürs Schreiben und Coachen! Wir freuen uns auf die nächsten Spiele, bis dahin, nur der TTC!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.