Zweite auf Kurs VL – Sieg im Spitzenspiel

Moin Tischtennisfreunde!
Letztes Wochenende stand für nahezu jeder unserer Mannschaften ein Spiel auf dem Plan! Nachdem die erste bereits am Samstag ihre Serie ausbauen konnte, wollten wir am Sonntag beim Spitzenspiel gegen Blesewitz ebenfalls mindestens ungeschlagen bleiben.
Wir reisten zum Topspiel mit Martin, Jonas, David, Justin und Jürgen als Busfahrer/Ersatzspieler/Edelfan nach Krien, wo das heutige Spitzenspiel stattfand.
Die Gastgeber hielten ersatzgeschwächt mit Wozniak, Barabas, Dolgner und Albrecht dagegen.
In die Doppel starteten wir ausgeglichen, Martin/David konnten solide gewinnen, Justin/Jonas mussten leider knapp 1:3 gratulieren.
In der ersten Einzelrunde bekam es Jonas mit dem Einser der Heimmannschaft zu tun, Martin mit Barabas.
Martin konnte nach mehreren Rückständen mit 3:1 siegen, Jonas haderte etwas mit den Bedingungen (Tische/Bälle/Licht, klassische Jonas-Ausreden), konnte dann aber in einem spannenden Spiel Adam in der Verlängerung im 5. schlagen.
Im unteren Paarkreuz tat sich Justin gegen Dolgner schwer, David hatte mit Albrecht wenig Probleme, was für uns ein 1:3 sowie ein 3:1 zur Folge hatte.
Mit einem kleinen Vorsprung von 4:2 gingen wir in die nächste Runde!
Martin zeigte im Duell der Spitzenspieler, was er kann und gewann in einem starken Spiel 3:0. Am Nebentisch sah es nicht ganz so spektakulär aus, Jonas musste seine erste Niederlage der Saison hinnehmen und Birger mit 2:3 gratulieren.
David hatte im Duell der 3er wenig Probleme und konnte Dolgner mit 3:0 bezwingen, ebenso stand es am Ende bei Justin gegen Albrecht.
7:3 aus unserer Sicht vor der dritten Einzelrunde.
Diese gestaltete sich ausgeglichen, Martin und Jonas waren solide siegreich, Justin kam gegen Barabas nicht wirklich ins Spiel (0:3) und David musste Wozniak im 5. gratulieren.
Somit lag es an Justin, der in typischer Manier nicht den besten Tag erwischte, dann aber Wozniak ganz entspannt mit 3:0 bezwang und für uns den wichtigsten Sieg der bisherigen Saison einfuhr.
Insgesamt war es unter teils nicht ganz leichten Bedingungen eine starke Mannschaftsleistung, auch wenn Blesewitz krankheitsbedingt leider nicht in Bestbesetzung auftreten konnte.
Wir sind froh dass wir mit diesem Sieg einen großen Schritt Richtung Verbandsliga gemacht haben und sind schon heiß auf die restlichen Spiele der Hinrunde!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Jürgen fürs Fahren und für den Support!
Wir freuen uns auf die nächsten Spiele, bis dahin!
Nur der TTC!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.