Landesrangliste des Nachwuchses – knapp vorbei ist auch daneben

Auch wenn es inzwischen schon über eine Woche her ist, wollen wir nochmal einen Blick zurück werfen auf die ersten Landesturniere der Saison. Es standen, wie fast üblich als erstes großes Highlight im Spieljahr auf Landesebene die Landesranglisten des Nachwuchses am 27./28.08. auf dem Programm. Am Samstag traf sich die Elite des Landes der Jugend 19 Altersklasse und am Sonntag die der Altersklasse Jugend 13 in Gützkow, die dankenswerterweise recht kurzfristig als Austragungsort eingesprungen waren. Die beiden fehlenden Altersklassen Jugend 15 und 11 werden am 10./11.09. am selben Ort durchgeführt.

Am Samstag waren wir gleich mit 4 Spielern vertreten. Während für Noah (Qualifikation über Bezirksrangliste), Manuel und Nico (beide Verfügungsplätze des Jugendausschusses) bereits die Teilnahme ein toller Erfolg war und sicher Motivation für die nächsten Trainingseinheiten brachte, hatte sich Lu einiges vorgenommen und wollte ihren Erfolg aus der letzjährigen Jugend 15-Landesrangliste auch bei den „großen“ Mädchen wiederholen.

Für die drei Jungs gab es in der Vorrunde wenig zu feiern. Einzig Nico im internen Duell mit Noah konnte einen Sieg für sich verbuchen. Grund zur Hoffnung machte aber vor allem Noah, der sowohl gegen Nevio Wendland (Parchim) als auch gegen Tommy Pohl (Schwerin) zwei Favoriten an den Rand der Niederlage brachte. Letztlich blieb aber in beiden Spielen nur die positive Erkenntnis, dass mit etwas mehr Glück und Mut mehr drin gewesen wäre. Somit fanden sich unsere drei Jungs in der Endrundengruppe um die Plätze 13 bis 18 wieder. Hier konnten alle drei immerhin noch einen Sieg gegen Harry Holstein aus Parchim einfahren, sodass nach weiterer internen Duelle die Plätze 14 (Nico), 15 (Noah) und 16 (Manuel) von uns belegt wurden. Kein Glanzpunkt, aber auch keine Enttäuschung, da alle drei noch viele Jahre in dieser neuen verlängerten Altersklasse haben. Insbesondere für Noah und Manuel wird erst am kommenden Wochenende die Jugend 15 Landesrangliste so richtig spannend. So viel ist klar: für diese dürften sich beide eine etwas bessere Platzierung erhoffen.

Manuel hier noch im Einsatz für den TTVMV beim Ländedrvergleichsturnier in Quickborn.

Im Mädchenturnier hielt sich Lu in der Vorrunde relativ schadlos, wenn man von einigen Schreckminuten im Spiel gegen Paula Weber (Wismar) mal absieht. Aber man muss auch ma ganz souverän im fünften Satz drei Fehlaufschläge in der Verlängerung produzieren und am Ende trotzdem gewinnen, Nervenstärke will auch gelernt sein. So ging es für Lu ohne Niederlage in die Endrunde, wo doch schon deutlich stärkere Gegnerinnen warteten. Dass du in der Vorrunde auch noch nicht so richtig zu ihrem Spiel gefunden hatte, zeigte sich dann auch im Folgenden. Nachdem gegen Dauerkonkurrentin Tara Heyden (Zinnowitz) noch gewonnen recht sicher mit 3:1 gewonnen wurde, war Lilly Parlow (Anklam) ein wenig zu mutig für unsere Lu. Ein nicht unverdienter 3:1 Sieg für die junge Anklamerin (Anm.: Lilly gewann am Sonntag ungefährdet die Jugend 13 Landesrangliste) war die Folge. Im letzten Spiel gegen Lena Hamann (Gnoien) war Lu damit zum Siegen verdammt, wenn es noch etwas werden sollte mit dem Titel. Doch dazu kam es nicht, Lena gewann auch ihr letztes Spiel und damit insgesamt die Landesrangliste. Da aber auch alle anderen Spielerinnen sich hin und wieder überraschende Niederlagen leisteten, konnte sich Lu am Ende immerhin mit einem guten 2. Platz begnügen. Auch hier gilt das selbe wie bei den Jungs. Es ist Lus erstes Jahr bei den „großen“ Mädchen der Altersklasse Jugend 19 und in Anbetracht der Trainingsfortschritte werden wir in Zukunft sicher noch viel Freude an und mit Lu haben.

Am Sonntag startete dann Haoxi als einziger Greifswalder in der Altersklasse Jugend 13. Da auch Haoxi eigentlich noch in der jüngeren Jugend 11 Klasse zu Hause ist, war das Turnier vor allem ein großes Training für ihn. Dennoch sollte der ei oder andere Sieg herausspringen, um gut in Form zu kommen für die weiteren Aufgaben in dieser Saison. Am Ende reichte es für Haoxi nach 3 Siegen und 6 Niederlagen für einen passablen 7. Platz.

Wir sind schon jetzt gespannt, wie in zwei Wochen die abschließenden Landesranglisten laufen. Dafür liegen die Hoffnungen dann neben Haoxi, Noah und Manuel auch auf unseren ganz Kleinen, wenn mit Tilda, Janis, Stephan und Sven gleich 4 TTC’ler aus der letztjährigen Bambini-Gruppe ihr Debüt auf Landesebene feiern.

Unsere Starter der Landesrangliste Jugend 19: Manuel, Franz, Lu, Noah, Nico (v. l. n. r.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.