Landesranglisten Jugend 13 / Jugend 18 in Zinnowitz

Am vergangenen Wochenende fanden in Zinnowitz die Landesranglisten der Jugend 13 bzw. 18 statt. Den Anfang machten am Samstag unsere U13 Jungs Manuel und Helge.

Zunächst wurden in drei 5-er Gruppen die Plätze für die jeweiligen Endrunden ausgespielt. Helge hatte es in seiner Gruppe schwer. Zuerst hatte er zwei deutlich stärkere Gegner und musste diesen gratulieren. In den folgenden beiden Spielen agierte Helge auf Augenhöhe, aber leider konnte er den Bock nicht umstoßen. Manuel gestaltete seine Vorrundenspiele sehr souverän. Im Spiel gegen den als Gruppenkopf gesetzten unterlag Manuel in einem sehr guten Spiel 1:3 und zog so in die Endrunde um die Plätze 1-6 ein. Helge spielte in der Endrunde um die Plätze 13-15.

Helge konnte in der Endrunde dann nach unermüdlichem Kampf einen knappen 3:2 Sieg einfahren und unterlag in einem weiteren Spiel nur knapp. So entschieden zwischen den Plätzen 13 – 15 die Sätze, da alle drei Spieler punktgleich waren. Hier war Helge gegenüber seinen Gegnern um einen bzw. 2 Sätze schlechter und belegte so Platz 15.

Manuel hatte in der Endrunde vier weitere Spiele zu bestreiten. Den am Ende Erst- und Zweitplatzierten Luca Tetzlaff und Timon Pischke unterlag Manuel, während er Emil Wiesner aus Rostock klar schlug. Das Spiel gegen Till Patorra aus Zinnowitz war dann jedoch nichts für schwache Nerven. Im dritten Satz hatte Manu bereits mehrere Matchbälle, die sein Gegner abwehren konnte, im vierten Satz lief es dann genauso. So ging es in den 5. Satz und in der regel wissen alle, wie so etwas dann läuft. Schnell stand es 1:5 gegen unseren Manu und es sah nicht wirklich gut aus. Aber der „Kleine“ kämpfte und gestattete seinem Gegner plötzlich keinen Punkt mehr und gewann das Spiel am Ende dann doch noch.

In der Endabrechnung belegte Manu den 4. Platz, wobei zu Platz 3 nur ein Satz fehlte und aber der Vorsprung zu Platz 5 nur 10 Bälle betrug. Damit ist Manuel in dieser Altersklasse bereits für die Landeseinzelmeisterschaften qualifiziert.

Am Sonntag folgten dann Lu bei den Mädchen U18 und Nico bei den Jungen U18 (beide sind jedoch eigentlich noch U15 Spieler). Nico spielte gesundheitlich angeschlagen von einer Erkältung geplagt und belegte im starken Feld der Jungen 18 den 17. Platz.

Lu startete etwas unglücklich in das Turnier, denn gleich im 1. Spiel musste Lu eine vermeidbare 2:3 Niederlage gegen Tara Heyden aus Zinnowitz hinnehmen. Auch das Spiel gegen Lena Hamann aus Gnoien ging an die Gegnerin. Ein denkbar schlechter Start. Aber folgend besann sich Lu und hielt sich in allen folgenden Spielen (die Mädchen spielten bei 10 Teilnehmern „Jeder gegen Jeden“) mit jeweils 3:0 schadlos, wobei sie sich spielerisch von Spiel zu Spiel steigerte. Wären doch die Anfangsspiele am Ende gewesen……wer weiß.

Da sich einige Spielerinnen aber noch untereinander schlugen, wurde Lu trotz der beiden anfänglichen Niederlagen noch Turnierzweite und erreichte dabei mehr, als sie sich vorgenommen hat. (obwohl sogar der Turniersieg möglich war)

Damit ist Lu für die Landeseinzelmeisterschaften der Mädchen 18 qualifiziert und hat ihren Ranglistenplatz für das nächste Jahr ebenfalls sicher.

So kann unser Verein sehr zufrieden sein. Nun schauen wir bereits auf das nächste Wochenende, an dem die Ranglisten der Jugend 11 (Haoxi) und Jugend 15 (Lu, Franz, Johannes, Manuel, Nico, Noah) in Schlagsdorf stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.