Am vergangenen Wochenende standen die Qualifikationen zur Landesrangliste der Damen und Herren auf dem Programm. Die Landesranglisten finden am 26./27.09.2020 in Rostock statt.

Für die Janine, Margitta und Yana ging es am Samstag ins nahe gelegene Stralsund. Vor Ort warteten immerhin 7 weitere Konkurrentinnen, sodass im 10-er Feld Jeder-gegen-Jeden gespielt wurde.

Janine musste zwar gegen Luise Tieglack (TSV Rostock Süd) und Johanna Stein (SC Parchim) etwas Nervenstärke beweisen, aber auch diese beiden Spiele gewann sie genau wie alle anderen souverän. Platz 1 und die direkte Qualifikation zur Landesrangliste waren die Folge, sehr stark!!!

Etwas überraschender, aber umso erfreulicher war Margittas 6.Platz. Nachdem Margitta Anfang September beim Landespokal noch etwas unzufrieden war, spielte sie jetzt umso stärker auf und gewann sogar gegen die spätere Drittplatzierte Luise Tieglack mit 3:1. Am Ende standen für die Kapitänin unserer fünften Mannschaft 5 Siege bei 4 Niederlagen und die mit dem hervorragenden 6.Platz feststehende Qualifikation zur Landesrangliste auf dem Tableau. Wahnsinn, dass unsere Margitta da in zwei Wochen im Konzert der ganz großen Damen des Landes mitmischen darf 🙂

Und auch wenn das Ergebnis (Platz 10) bei Yana nicht so hervorstach wie bei den beiden anderen Damen, muss positiv erwähnt werden, dass auch Yana nicht sieglos blieb. Immerhin ein Sieg und weitere Satzgewinne sollten Motivation für die nächsten Trainings geben.




Am Sonntag war dann Karl in Rostock gefragt.Leider erwischte ich nicht gerade meinen besten Tag und musste so in 6 Spielen drei Mal dem Gegner gratulieren. Möglicherweise lag es auch ein wenig an der fehlenden Motivation, ob des ungünstigen Termins der Landesrangliste. Das Landesranglistenturnier findet leider parallel mit der Norddeutschen U13-Rangliste statt, bei der meine Anwesenheit als Jugendwart des TTVMV zwingend erforderlich ist. Schade, dass im TTVMV ehrenamtlichem Engagement so Steine in den Weg gelegt werden. Am Ende stand ein 4.Platz zu Buche, als erster Nachrücker zur Landesrangliste kann ich mir aber immerhin Hoffnungen machen zur Landesrangliste „entschuldigt fehlen zu dürfen“, um im nächsten Jahr erneut in der Quali angreifen zu können. Vielleicht ja dann mit einer etwas glücklicheren Terminwahl seitens des TTVMV-Sportwartes.   


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.