Das erste Doppel in Besetzung Levin/Klaus versuchte im Spiel gegen Storch/Luther nach zwei verlorenen Sätzen im dritten Satz noch ranzukommen, doch die Gegner haben sich im vierten Satz wieder aufgerafft und gewannen somit das Spiel mit 3:1.

Glücklicher lief es beim zweiten Doppel Yana/Sven im Spiel gegen Werner/Kirsch, wobei sie im fünften Satz mit 7:11 den ersten Sieg für den 1.TTC holten.

Nach dem Doppel fing Max mit dem schwersten Spiel für ihn an, gegen den ersten Spieler in der Aufstellung von Gegner, Jörn Storch. Max spielte stark und gewann mit 3:1. Parallel brachte Levin den dritten Punkt für unsere Mannschaft mit dem klaren Sieg gegen Martin Werner. Den vierter Punkt brachte Sven auch ohne großen Schwierigkeiten im Spiel gegen Tino Luther, obwohl er ein Satz abgaben. Gegen Beate Kirsch hat Yana zwar im zweiten Satz versucht ranzukommen, verlor sie das Spiel trotzdem mit 1:3.

Auch weiterhin konnten sich unsere Männer sehr gut auf die Gegner einstellen und haben insgesamt sehr stark gespielt. Nur Yana hatte Schwierigkeiten und brachte leider keinen Punkt im Einzelspiel für den 1.TTC.

Sven hat sich im Spiel gegen Martin Werner schwer getan, besonders wegen seinen gefährlichen Seitenschnittaufschlägen. Den zweiten Satz hat Sven dennoch geholt, doch die letzten beiden musste er an Martin mit 11:8 und 11:9 abgeben.

Das letzte Spiel des Tages von Sven gegen Tino, holte Sven mit 3:0 für uns und sorgte so schloss das Spiel insgesamt mit einem Sieg für uns (5:10) ab. Nach der freundlichen Einladung auf ein Getränk von den netten Anklamern ging es mit einem guten Gefühl zurück nach Greifswald.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.