Am 25.08. 2019 begann auch für die dritte Mannschaft die neue Saison in der Landesliga Ost. Am Tag zuvor hat TTC II knapp 7:9 gegen Stralsund 1 verloren. Nun stand das nächste Duell, diesmal gegen die zweite Mannschaft von Medizin Stralsund, bevor. Greifswald spielte mit Basti, Frank, Ulf und Mirko. Die Gastgeber aus Stralsund spielten mit Frigge, Langner, Reichenbach und Wenzel.

Die Doppelrunde verlief ausgeglichen. Während Basti und Mirko 0:3 gegen Frigge/Wenzel verloren, konnten sich Frank und Ulf 3:2 gegen Langner/Reichenbach durchsetzen.

Die Einzel begannen dann äußerst unglücklich. Basti musste sich nach einem guten Spiel gegen Langner im 5ten Satz geschlagen geben. Auch Frank verlor im 5ten Satz gegen Frigge, in einem äußerst kuriosen Spiel. Nach 0:2 Rückstand und 3:9 im dritten Satz, konnte er sich den Satz noch schnappen. Ebenso wehrte er 3 Matchbälle im 4ten Satz ab, als Frigge 10:7 führte. Im 5ten Satz führte Frank dann wiederum 8:2, musste ihn dann aber in der Verlängerung abgeben und somit dem stark spielenden Frigge zum Sieg gratulieren. Im Duell der Linkshänder konnte Mirko gegen Reichenbach einen Satz gewinnen, verlor am Ende aber mit 1:3. Ulf hatte mit Wenzel hingegen keine Probleme und konnte durch seine starken Aufschläge und schnellen Topspins klar 3:0 siegen. 2:4

In der zweiten Einzelrunde musste Basti zunächst gegen Frigge ran, was er klar mit 0:3 verlor. Frank konnte Langner hingegen klar 3:0 besiegen, der mit seinen schnittlosen Bällen überhaupt nicht ins Spiel fand. Ulf zeigte sich von seiner stärksten Seite und besiegte Reichenbach mit 3:2 – Chapeau! Mirko spielte in seinem zweiten Einzel ebenfalls stark, konnte Wenzel aber am Ende nicht besiegen und verlor knapp mit 2:3. Insgesamt stand es nun 4:6.

Die dritte Einzelrunde lief dann zugunsten der Stralsunder. Basti verlor 1:3 gegen Reichenbach, auch wenn er am Ende viel besser ins Spiel fand. Ulf musste sich Frigge 0:3 geschlagen geben und Mirko verlor gegen Langner 9:11 im Entscheidungssatz. Schade! Den Ehrenpunkt für diese Runde konnte Frank durch ein 3:0 gegen Wenzel holen. 5:9.

In der letzten Einzelrunde besiegte Basti Wenzel, das Spiel zählte allerdings nicht mehr, weil Mirko in der Verlängerung des 5ten Satzes knapp gegen Spitzenspieler Frigge verlor. 5:10 aus unserer Sicht. Ein missglückter Saisonauftakt, doch wir haben gemerkt, dass wir mithalten können. Fünf von sieben 5-Satzspielen verloren, das kann auch mal anders ausgehen. Nun blicken wir nach vorne, denn nächsten Sonntag wartet bereits Penkun auf uns.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.