An dem Landesfinale der MINI-Meisterschaften in Gnoien nahmen vom 1.TTC in der Altersklasse (AK) 10 und jünger Max Sell und Helge Bohm sowie in der AK 11/12 Sebastian Riemann teil. In den Gruppenspielen konnten sich Max als Zweiter und Sebastian als Erster durchsetzen. Helge belegte den 3.Platz in seiner Gruppe und spielte in der Trostrunde, in der er alle Spiele gewann und am Ende einen guten 11.Platz belegte. Max scheiterte im VF an dem späteren Turniersieger aus Rostock knapp mit 2:3 und belegte nach den Platzierungsspielen einen sehr guten 6.Platz bei 23 Teilnehmern.

Sebastian kämpfte sich bei den Schülern B bis ins Finale. Hier traf er auf den Finalgegner vom Kreisentscheid aus Koserow, gegen den er verloren hatte. Das Endspiel verlief sehr spannend, obwohl Sebastian das Gruppenspiel klar mit 3:0 für sich entscheiden Konnte. Nach einem 1:2 Satzrückstand trete er das Spiel noch und gewann mit 3:2 und wurde damit Sieger beim Landesfinale der MINIs. Vielen Dank auch an die Eltern von Max und Helge, die zur guten Stimmung in der Truppe beigetragen haben.

Ein schöner Erfolg für unseren Verein!!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.