Nur einmal Bronze für den TTC

Am 25./26.08.2018 fanden die Landesranglisten der Jugend und der B-Schüler in Schwerin statt.

Bei den Jugendlichen starteten Dana, Malte und Basti, der sogar noch für die A-Schüler spielberechtigt ist. Alle drei konnten die Gruppenspiele erfolgreich gestalten und zogen in die Endrunde um die Plätze 1-6 ein. Dort kam es zu spannenden Duellen, aber es reichte nicht ganz für die Spitze. Mit den Plätzen 4, 5 und 6 sprangen jedoch hervorragende Platzierungen heraus und unsere, nach dem altersmäßigen Abgang von Jonas und Justin verbliebenen Jugendlichen konnten sich in der Spitze des Landes etablieren. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie das Abschneiden bei den Landesmeisterschaften sein wird.

Bei den B-Schülern traten Franz, Nico und Lu an, die aus der Altersklasse der C-Schüler zu den B-Schülern wechseln mussten. Lu belegte in ihrer Vorrundengruppe den 3. Platz, wobei sie der Zweitplazierten Paula Weber aus Wismar sehr knapp und etwas unglücklich 2:3 unterlag. Mit einem Sieg wäre Lu in die Top 4 eingezogen. So spielte Lu in der Runde der Plätze 5 bis 8. Dort errang Lu 2 Siege und unterlag nur Leila Rohde aus Schwerin. So belegte Lu einen sehr guten 6. Platz. Franz hielt sich in den Gruppenspielen gewohnt schadlos und zog in die Runde der besten 6 ein. Auf diesem Weg war auch Nico, der in seiner Gruppe den an Position 2 gesetzten Randy Zach aus Rostock bezwang. Nach einem weiteren Sieg musste Nico leider eine Niederlage einstecken und so um die Plätze 7 bis 12 spielen. Franz startete in die Endrunde mit zwei klaren Siegen und spielte dann gegen Luca Tetzlaff aus Stralsund, gegen den er noch nie verloren hatte. Doch an diesem Tag sollte es anders kommen. Luca machte ein tolles Spiel und Franz bekam keinen Zugriff auf den Gegner und musste diesem zu einem klaren Sieg gratulieren. Auch sein letztes Spiel gegen Tommy Pohl, den er im Finale der letzten Landesmeisterschaften bezwingen konnte, musste Franz eine weitere Niederlage einstecken. So belegte Franz den 3. Platz. Nico startete gut in seine Finalrunde und konnte einen weiteren Sieg einfahren. Dann riss bei Nico etwas der Faden und er verlor 2 Spiele, in denen er auch wirklich nicht vom Glück (Netz- und Kantenbälle) begünstigt war. In seinem letzten Spiel gegen Nevio Wendlandt machte er noch einmal ein tolles Spiel, auch wenn dieses 1:3 an den Gegner ging. In der Auswertung zeigte sich dann, dass es am Ende für Nico wirklich unglücklich lief, denn zwischen den Plätzen 9 bis 11 entschieden die Sätze, da die Spieler punktgleich waren. Nico hatte dort das schlechtere Ende, obwohl er diese Spieler bezwungen hatte. So wurde Nico nach einem tollen Start leider nur 11 und war natürlich sehr enttäuscht, wobei jedoch die spielerische Leistung sehr gut war und sich diese dieses Mal nicht in einer besseren Platzierung wieder gespiegelt hat. Bei Franz bleibt anzumerken, dass es auf Dauer nicht reicht nur einmal in der Woche zu trainieren, da alle anderen mehrmals in der Woche trainieren.

So haben sich also Dana, Malte, Franz und Lu für die Landesmeisterschaften der Jugend bzw. B-Schüler qualifiziert. Bast und Nico können dies im November bei den Bezirksmeisterschaften nachholen. Nico muss für die Qualifikation für die Landesrangliste im nächsten Jahr den Umweg über die Bezirksrangliste nehmen, der er jedoch optimistisch entgegen sehen kann.

Zum Abschluss bleibt zu sagen, dass es mir und Achim wieder Spaß gemacht hat mit unserem Nachwuchs durch die Lande zu ziehen. Alle haben ihre Trainingsleistungen bestätigt und wir wissen, woran wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen.

Anzumerken bleibt noch, dass die Terminwahl für die Ranglisten aus unserer Sicht mehr als ungünstig ist, da nach dem Ferienende gerade mal eine Woche für die Vorbereitung für eines der wichtigsten Turniere des Landes zur Verfügung stand und man den Trainingsrückstand nach den langen Sommerferien nicht aufholen konnte und so eine gute Vorbereitung einfach nicht möglich ist.

Am nächsten Wochenende finden nun noch die Ranglisten der A-Schüler (Basti) und C-Schüler (Manuel, Noah u. Johannes) statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.